Folge Uns:

Tauchen in Europa

Erkunde tauchen in Europa

Die besten Tauchziele in Europa

Die 10 besten Tauchspots in Europa

Es muss nicht unbedingt Ägypten sein, um tolle Tauchgänge zu erleben! Wir von Social Diving genießen es ständig unterschiedliche Orte zum Tauchen zu erkunden.

In diesem Artikel findest du meine Liste der 10 besten Tauchspots in Europa (in keiner bestimmten Reihenfolge).

Europa hat für Taucher aller Altersgruppen und Erfahrungsstufen viel zu bieten. Von mysteriösen Wracks, bis hin zu aufregenden Höhlen, Haien und Korallenriffen. Es ist nicht notwendig zu exotischen Inseln reisen, um großartige Tauchgänge zu erleben.

Waterfall on the Azores
Du musst nicht tagelange Anreisen in Kauf nehmen um exotische Orte in Europa zu finden. Wasserfall auf den Azoren.

Ich habe versucht Orte zu berücksichtigen, an denen sowohl Freizeit-, als auch technische Taucher auf ihre Kosten kommen und in den meisten Fällen sind sie für beide geeignet.

Insbesondere mit den derzeit geltenden Reisebeschränkungen (aufgrund der Corona-Pandemie) sind die meisten dieser Orte leicht zu erreichen, wenn du in Europa lebst.

Scapa Flow, Schottland

An erster Stelle der Liste steht einer der der größten Wracktauchplätze der Welt, von dem die meisten Taucher noch nie gehört haben.

Im hohen Norden Großbritanniens, in der Bucht von Scapa Flow auf den Orkney-Inseln in Schottland, befinden sich neben anderen versunkenen Schiffen und Objekten auch die Trümmer der deutschen Flotte des Ersten Weltkriegs.

Shore of the Orkney Islands in Scotland
Die Orkney Inseln in Schottland umgeben die Scapa Flow Wrack Tauchplätze.

Um nach Scapa Flow zu reisen, sind einige Vorbereitungen nötig, da die Bucht an der Nordspitze Schottlands liegt. Es gibt einen kleinen Flughafen in der Nähe, doch viele fliegen lieber in eine größere Stadt des Landes und nehmen einen Mietwagen zum Tauchspot.

Sobald du bei Scapa Flow angekommen bist, kannst du die ehemalige deutsche Flotte des Ersten Weltkriegs erkunden, darunter drei Königsklasse-Schlachtschiffe und vier leichte Kreuzer.

In der Bucht befinden sich außerdem noch mehrere Fahrzeuge, Blockschiffe und sogar ein U-Boot. Du kannst dir die 3D-Modelle der Scapa-Wracks ansehen, mehr über ihre Geschichte lesen und die Tauchplätze erkunden.

Railing of underwater wreck
Scapa Flow bietet einige der besten Wracktauchgänge der Welt.

Scapa Flow kannst du zwar durchaus als Anfänger tauchen – die einzige dort tätige Tauchschule bietet sogar Schnuppertauchen in der Bucht an… Die Wracks dort liegen jedoch in Tiefen von etwa 15 bis 45 Metern.

Um das Beste aus deinem Aufenthalt dort herausholen zu können, empfiehlt sich eine Advanced Open Water Diver Zertifzierung.

Vor allem wenn du die SMS Markgraf erkunden möchtest, die auf 45 Metern auf dem Kopf liegt, sind Kenntnisse in Dekompression und technischem Tauchen sicherlich von Vorteil.

Besonders Rebreather-Taucher werden diesen Tauchplatz genießen, da die Wracks leicht zugänglich sind und stundenlange Tauchgänge ermöglichen, um selbst die tiefsten Ecken zu erkunden.

Group of rebreather divers on boat
Rebreather- und technische Taucher werden Scapa Flow und seine Wracks lieben.

Es können Tagesausflüge arrangiert werden, aber um alle Wracks erkunden zu können, wird eine 5-7 tägige Charter empfohlen.

Obwohl die Wracks das Hauptverkaufsargument für Scapa Flow sind, findest du hier auch eine Fülle von Robben und anderen Kaltwassertieren. Mit etwas Glück, kannst du in den Sommermonaten sogar Riesenhaie entdecken.

Scapa Flow, seine Wracks und die einzigartige Tierwelt sind sicherlich einer der besten Tauchplätze in Europa und sollten auf der To-Do Liste jedes Wracktauchers stehen!

Wenn du Interesse hast Scapa Flow zu erkunden, besuch die Social Diving Reiseseite, und lass uns deine nächste Tauchreise hierhin organisieren.

Adria, Kroatien

Die Adria gilt seit langem als einer der Hotspots des Tauchens in Europa. Besonders die kroatische Küste und ihre größeren Inseln Krk, Cres, und Vres bieten sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene hervorragende Möglichkeiten, Tauchen zu gehen.

Es gibt einfach zu viele großartige Tauchplätze, um sie alle hier aufzulisten, aber einige meiner persönlichen Favoriten sind das Wrack der Lina vor der Insel Cres, die Plavnik Grotte auf Krk, und das Wrack der Peltastis zwischen KRK und dem kroatischen Festland.

Schau dir unser Video, von der Social Diving Kroatien-Reise 2018 zum Wrack der Peltastis an.

Wenn du erfahrener Wracktaucher bist, solltest du die SS Baron Gautsch vor der Küste von Rovinj im Norden der Adria nicht verpassen.

Während mein persönlicher Fokus auf den Wracktauchplätzen liegt, bietet Kroatien auch unzählige andere schöne und einfache Tauchplätze für Taucher jeden Alters.

Das Wasser ist von Mai bis Oktober klar und warm und somit ideal für Familien mit Junior Divers und Kindern.

Es gibt eine Fülle von Fischen, Tintenfischen und Tauchplätzen am flachen Ufer, die sich hervorragend dazu eignen, um sich als Taucher zertifizieren zu lassen oder nach einer langen Pause wieder einzusteigen.

Reisen nach Kroatien sind einfach und viele Fluggesellschaften bieten täglich Verbindungen an. Wenn du mit dem Auto anreist, denk daran, dass du möglicherweise eine Fähre nehmen musst, um zu einigen der Inseln zu gelangen.

Es ist nicht schwierig, eine Tauchbasis zu finden. Wenn Du dennoch Unterstützung bei der Suche möchtest, freuen wir uns dir weiter zu helfen!

Budapest, Ungarn

Als nächstes steht eines der, meiner Meinung nach, bestgehüteten Geheimnisse des Höhlentauchens auf der Liste.

Der Molnar Janos Höhle in Budapest, Ungarn ist einer meiner Lieblingslocations für das Höhlentauchen und sicherlich einer der besten Tauchspots in Europa.

Scientific diver at Molnar Janos cave in Budapest
Blick in die Molnar Janos Höhle in Budapest, einem der besten Tauchspots in Europa.

Es gibt sicherlich tiefere oder anspruchsvollere Höhlen, aber in keiner von ihnen kannst du in 24° C warmem Thermalwasser tauchen! Die Thermalbäder in Budapest sind weltberühmt und das Molnar Janos Höhlensystem ist ihre Wasserquelle.

Daher wird es schwierig sein, gesünderes Wasser für deinen nächsten Tauchgang zu finden.

Die Höhle bietet für Höhlentaucher aller Schwierigkeitsgrade viel zu sehen und das Tauchen unter den Straßen von Budapest ist eine unglaubliche Erfahrung.

Wenn du noch nicht höhlenzertifiziert bist, aber mindestens 100 Tauchgänge in deine, Logbuch hast, kannst du mit einem Guide einen Tauchgang unternehmen und sehen, ob es dir gefällt.

Vergiss nicht eine Ausrüstung mitzubringen, die dem DIR-System entspricht, da das Tauchen nur damit erlaubt ist. Keine Sorge, vor Ort gibt es auch genug Leihausrüstungen.

Da das Tauchen auf 30 Tauchgänge pro Tag begrenzt ist, darfst du nicht vergessen, rechtzeitig einen Platz zu reservieren. Du kannst uns aber auch einfach eine Nachricht senden und wir organisieren dir dein nächstes Höhlentauchabenteuer oder du nimmst an einem der Social Diving-Ausflüge teil.

Szechenyi chain bridge in Budapest, Hungary at night
Die berühmte Szechenyi-Kettenbrücke zwischen Buda und Pest bei Nacht.

Wenn die Höhle selbst nicht davon überzeugen konnte, dass es sich lohnt hierher zu reisen, tut es sicherlich die Stadt Budapest, die wohl eine der schönsten Hauptstädte der Welt und definitiv einen Besuch wert ist.

Von der schönen Altstadt bis zum pulsierenden Nachtleben sollte Budapest auf jeder Europa-Reiseliste stehen.

Malta, Gozo

Malta und seine kleine Schwesterinsel Gozo sind aufgrund ihrer wunderschönen Riffe, Höhlen und einer Reihe beliebter Wracktauchplätze seit langem als einer der besten Tauchplätze in Europa bekannt.

Scuba diver filming wreck underwater
Malta und Gozo sind großartige Orte zum Wracktauchen.

Der maltesische Archipel besteht tatsächlich aus über einem Dutzend verschiedener Inseln, von denen nur die drei größten bewohnt sind.

Die größte ist Malta mit der Hauptstadt Valletta, Gozo mit einer Reihe historischer Stätten und Tempel und Camino mit nur 3 Einwohnern (sic!).

Sowohl Malta als auch Gozo sind großartige Tauchplätze für Anfänger, Fortgeschrittene und technische Taucher. Es ist außerdem ein beliebtes Tauchziel für Rebreather-Tauchen.

Die beliebtesten Tauchspots sind das Blue Hole, Double Point Reef, und das Wrack der Um el Faroud.

Wenn du ohne Guide und nur mit einem Kumpel tauchen gehen möchtest, müsst ihr laut Gesetz mindestens Advanced Open Water Divers sein!

Am Ufer gibt es zahlreiche, einfache Landtauchgänge zu erleben, solltet ihr jedoch keine erfahrenen Wracktaucher seid, empfehlen wir, dass ihr euch einen Guide organisiert.

Die beste Zeit um nach Malta zu reisen ist von März bis Oktober, zumal viele Tauchbasen über den Winter geschlossen haben. Bei den Wassertemperaturen ist ein Neoprenanzug mit einer Dicke von 5mm-7mm ausreichend.

Ein Trockenanzug ist nur dann wirklich notwendig, wenn du umfangreiche technische Tauchgänge planst oder ein Rebreather-Taucher bist.

Blue Window arch in Gozo
Das berühmte blaue Fenster auf Gozo, bevor der Bogen im Jahr 2016 zerstört wurde.

Aus offensichtlichen Gründen ist der einzig sinnvolle Weg nach Malta das Flugzeug. Mehrere Fluggesellschaften bieten Verbindungen von allen wichtigen Flughäfen in Europa und Nordafrika an.

Maltesisch ist die erste Sprache, Englisch ist jedoch die zweite Amtssprache, sodass die Kommunikation einfach ist.

Zypern

Zypern bietet einige der besten Tauchplätze in Europa für alle Taucher und ist außerdem ein großartiger Ort um Urlaub mit der ganzen Familie zu machen.

Klares blaues Wasser, wunderschöne Riffe und die mediterrane Küche, was kann man daran nicht mögen?

Das Wrack der MS Zenobia ist wohl der berühmteste Tauchplatz des Landes und gehört regelmäßig zu den Top 10 der besten Wracktauchplätze weltweit.

Scuba diver at Zenobia wreck in Zyprus
Die MS Zenobia in Zypern ist einer der besten Tauchplätze in Europa und gehört zu den Top 10 der Wracktauchplätze der Welt.

Die schwedische Fähre kenterte 1980 und steht seitdem Tauchern aller Level zum Tauchen zur Verfügung.

Für Open Water Divers, ist die Steuerbordseite auf 16 Metern ein guter Ausgangspunkt für eine Wracktauchkarriere.

Fortgeschrittene Taucher können hingegen Tieftauchen bis zu 40 Metern zum oberen Autodeck.

Neben dem Wrack der MS Zenobia bietet Zypern noch viele andere schöne Tauchplätze mit bunten Fischen, warmen Wassertemperaturen und noch intakten Riffen.

Ayia Napa, Paphos, und Kyrenia sind nur einige der eindrucksvollen Orte, die du bei einem Besuch der Insel gesehen haben solltest.

Antique underwater statues in Cyprus
Zypern hat viel Unterwasser zu bieten.

Vor allem Schildkröten wirst du auf Zypern häufiger begegnen.

Die Wassertemperaturen erreichen im Sommer bis zu 27°C. Daher sollte ein (Nass-)Neoprenanzug mit einer Dicke von 5mm ausreichend sein.

Die beste Reisezeit ist zwischen April und Oktober wenn hier sogar die Möglichkeit besteht, dass du während der Tauchgänge auf Manta-Rochen und Haie triffst.

Tauchzentren sind nicht schwer zu finden, aber wenn du möchtest, dass wir dir ein Tauchpaket zusammenstellen, freuen wir uns helfen zu können.

Ostsee, Schweden – Deutschland

Inzwischen hast du sicherlich bemerkt, dass Europa eine ausgezeichnete Wracktauchregion ist und auch die Ostsee darf dabei nicht vergessen werden.

In Nordeuropa gelegen und von einer Reihe Ländern umgeben, findest du Hunderte von Wracks in dieser Gegend.

Es wird vermutet, dass mehr als 1000 Wracks noch unentdeckt in der Tiefe liegen und jedes Jahr neue gefunden werden.

Schau dir das Video von der Social-Diving Ostsee-Tour im Jahr 2019 an. Wir waren im März auf der Insel Rügen und wir hatten alle eine Menge Spaß.

Ich empfehle jedoch nicht, wie ich, einen Nassanzug bei 3°C Wassertemperatur zu benutzen!

Für Taucher aus Deutschland ist die deutsche Ostsee logischerweise am schnellsten und einfachsten, mit dem Auto zu erreichen. Aber auch in Schweden und in den osteuropäischen Ländern gibt es einige Tauchbasen.

Die Ostsee hat eine mittlere Tiefe von nur 52m, weshalb sich die meisten Tauchspots für das Open Water Diver Level eignen. Normalerweise bringt dich der Tauchveranstalter auf ein Boot, dabei darfst du nicht vergessen, dass einige der Tauchspots ziemlich weit weg vom Ufer entfernt liegen.

Die meisten der Boote sind eher schlicht ausgestattet. Sie bieten genug Platz, um dich und deine Ausrüstung zu transportieren, aber du darfst keine teuren Motoryachten oder gar Duschen an Deck erwarten.

Eine andere Option ist es, ausschließlich am Ufer zu tauchen und lässt sich herrvorragend mit Zelten am Strand kombinieren. Einige der Tauchplätze bieten einen angrenzenden Campingplatz, mit fließendem Wasser und Strom, was das Tauchen in der Ostsee äußerst bequem macht.

Small underwater ship wreck
Es gibt tausende Wracks in der Ostsee.

Neben Schiffswracks, U-Booten und Flugzeugen kannst du auch kleinere Walarten, Delfine und Robben antreffen. Neben einer großen Vielfalt an Fischen, gibt es außerdem Korallen zu sehen.

Der Weg zur Ostsee ist einfach und es gibt überall viele Flughäfen. Von Vorteil ist es, wenn du das Auto nimmst, Die Straßen sind gut gepflegt und es ermöglicht dir die Gegend flexibel zu erkunden.

Die beste Reisezeit ist im Sommer, das Wasser erreicht Temperaturen von bis zu 24°C. Von Dezember bis März empfehle ich für das 3°C kalte Wasser einen Trockentauchanzug.

Wenn du jetzt unbedingt die Wracks der Ostsee erkunden möchtest, schick uns eine Nachricht und wir ermöglichen dieses Abenteuer!

Azoren, Portugal

Die Azoren sind wahrscheinlich der exotischste Tauchplatz auf dieser Liste und definitiv derjenige, der am weitesten von den Häusern der meisten Menschen entfernt ist.

Diese Inselgruppe ist eine von zwei autonomen Regionen Portugals und liegt auf halber Strecke zwischen Europa und den USA im Atlantik.

Viele Kreuzfahrtschiffe halten hier auf ihrer Reise zwischen den beiden Kontinenten an. Wichtiger für uns als Taucher sind jedoch über 20 Walarten und fast genauso viele Haiarten, die es zu sehen gibt.

Blauwal im Meer
Die Azoren sind einer der wenigen Orte auf der Erde, an denen du Blauwalen begegnen kannst.

Unter ihnen ist kein anderes, als das größte Meeressäugetier der Welt, der Blauwal, sowie eine der schnellsten Haiarten, der Blauhai.

Allein die Möglichkeit, diesen beiden Arten zu begegnen, macht die Azoren zu einem der atemberaubendsten Tauchplätze in Europa und der Welt.

Die Sicht unter Wasser ist normalerweise sehr gut. Aufgrund schlechten Wetters können Bootsfahrten jedoch kurzfristig abgesagt werden. Halte deshalb immer einen Notfallplan mit alternativen Aktivitäten bereit.

Die Azoren bestehen aus neun verschiedenen Inseln, die eine Fläche von über 600 km abdecken. Der beste Weg, um diese Inseln zu erkunden, ist das „Insel-Hopping“.

Es gibt sowohl Fähren als auch Flugverbindungen zwischen den einzelnen Inseln. Plane genug Zeit ein, um von einer Insel zur anderen gelangen.

Für Taucher sind die interessantesten Inseln Faial wenn du mit Blauhaien tauchen möchtest, Santa Maria um Blauwalen und Teufelsrochen zu begegnen und Pico zur Erkundung der berühmten Princess Alice Bank.

Meine persönliche Empfehlung ist es, eine Handvoll interessanter Tauchplätze auszuwählen und zu sehen, ob die Insel deinen Reiseplänen entspricht.

Lagoon on the Azores.
Die Azoren sind das perfekte Ziel für Outdoor-Aktivitäten wie Wandern oder Rucksack-Wandern.

Die Azoren eignen sich auch hervorragend für Outdoor-Sportarten, Wandern und Rucksacktouren. Du kannst ganz einfach einen Urlaub für duch selbst oder deine gesamte Familie planen, um alle glücklich zu machen.

Dabei ist es völlig egal, ob du nur eine oder alle Inseln besuchst, es wird sich lohnen. Die Azoren sind definitiv einer der besten Tauchplätze in Europa und du wirst nicht enttäuscht sein.

Silfra Spalte, Island

Ähnlich wie die Azoren ist Island ziemlich weit vom europäischen Festland entfernt und erfordert je nach Wohnort eine lange Anreise.

Island wird aus guten Gründen das Land der Wikinger genannt und bietet zerklüftete Gebirgszüge, große Gebiete unbewohnten kargen Landes und einige der beeindruckendsten Naturphänomene.

Der Grund, warum Island für das Tauchen berühmt ist, ist der Slifra-Riss in der Nähe der Hauptstadt Reykjavik. Hier driften die tektonischen Platten Amerikas und Eurasiens langsam auseinander und verursachen einen Riss im Boden.

Silfra ist 2-4°C kalt und eines der klarsten Gewässer der Welt. Die Sichtweite beträgt regelmäßig 100m und mehr.

Taucher in Silfra Spalte
Die Silfra Spalte bietet das ganze Jahr über eine Sichtweiten von bis zu 100m.

Tauchen ist nur in Trockenanzügen erlaubt – nicht, dass du hier jemals einen Nassnazug benutzen möchtest – aber, wenn du noch keinen benutzt hast, mach unbedingt vorher einen Trockentauchkurs.

Wenn Silfra dir trotz Trockenanzug immer noch zu kalt ist, sind die heißen Quellen in Kleifarvatn möglicherweise eine ansprechendere Option, wenn du das Land besuchst.

Neben dem Tauchen eignet sich Island hervorragend für alles, was mit Outdoor zu tun hat, vom Wandern bis zum Klettern, zur Erkundung einer Gletscherhöhle, zum Besuch des berühmten Strokkur Geysirs oder zum Bestaunen der Nordlichter.

Island ist keineswegs günstig und zählt zu den teuersten Ländern der Welt. Die Anreise ist jedoch sehr günstig.

Iceland Air und andere Fluggesellschaften bieten auf Transatlantikflügen zwischen Europa und Nordamerika bis zu sieben Tage lang kostenlose Zwischenstopps an.

Ich empfehle, mindestens vier Tage zu bleiben, wenn du tauchen möchtest, da du die 24-Stunden-Flugverbotszeiten einhalten musst.

Alpen, Schweiz

Wenn du in das klarste Süßwasser der Welt eintauchen möchtest, kommst du nicht drumherum die Schweiz zu besuchen. Hier kannst du zahlreiche Bergseen in den Alpen erkunden und dabei das wunderschöne Panorama genießen.

Die Schweiz gehört zu den Top-Standorten für Süßwassertauchen in Europa und bietet eine Reihe von Tauchspots, die einen Besuch wert und ja, auch sehr kalt sind.

Taucher am Grünen See in Österreich
Die Schweizer Alpen bieten einige der besten Bergseetauchspots der Welt.

Bergseen gibt es im ganzen Land, aber nicht alle haben eine Tauchbasis in der Nähe. Nehmt ein (Miet-)Auto, hol dir die Tanks ab und fahrt selbst zum gewünschten Ort.

Schau dir doch die besten Bergseen in den Alpen zum Tauchen an für ein bisschen Inspiration.

Trockenanzüge werden dringend empfohlen, da die Temperaturen in Gletscherseen das ganze Jahr über bei nur 4°C bleiben.

Wenn du in der Höhe tauchen möchtest, bereite dich vorher mit einem Bergseetauchkurs darauf vor. Lies können auch meinen ultimativen Guide zum Bergseetauchen, um zu erfahren, warum ich es so empfehle.

Und auch für Interessierte des Tauchens im Fluss, ist die Schweiz der richtige Ort. Du findest hier eine Reihe von Flüssen und Bächen, die sich perfekt für Taucher aller Erfahrungsstufen eignen.

Einige Tauchplätze erfordern eine Genehmigung für größere Gruppen. Wenn du mit Freunden reist, lies vor dem Tauchen die örtlichen Vorschriften. Die Flüsse in der Schweiz haben eine große Anzahl von Fischen und sind auf jeden Fall einen Besuch wert.

Es gibt Flughäfen in allen größeren Städten der Schweiz. Wenn du jedoch das Auto nehmen möchtest, achte darauf, dass du eine Vignette kaufen müsst.

Minentauchen, Deutschland

Deutschland hat viel zu bieten für Taucher aller Niveaus und ist im Allgemeinen einer der besten Tauchplätze in Europa.

Im Süden gibt es viele Süßwasserseen sowie die Alpen, die zu den besten Orten der Welt fürs Bergseetauchen zählen.

Im Norden liegen die Ostsee und eine Reihe anderer berühmter Seen.

Wie klingt das Tauchen in einer alten Mine als finaler Platz auf der Liste?

Tunnel in old mine
Nimm diesen Tunnel, füll ihn mit Wasser und geh tauchen. Heraus kommt Minentauchen.

Als eine der wenigen Minen, die Tauchern auf der Welt offen stehen ist das Bergwerk Nuttlar ein wahr gewordener Traum für Höhlentaucher und diejenigen, die es werden wollen.

Die Mine ist in hervorragendem Zustand und ermöglicht es Euch, alte Minenschächte, zurückgelassene Bergbaumaschinen und Felsformationen zu erkunden, die dich sofort an den Film „Herr der Ringe“ in Moria erinnern.

Das Tauchen hier erfordert eine Höhlentauchzertifizierung und eine gültige medizinische Erklärung (der medizinische Tauchfragebogen reicht NICHT aus), aber die örtliche Tauchbasis bietet Entdeckungskurse für diejenigen an, die noch nicht zertifiziert sind.

Die Tauchgänge, die du hier machen kannst, sind nicht besonders tief, mit einer maximalen Tiefe von durchschnittlich ~15 Metern. Dies ist ideal für diejenigen, die ihre Dekompressionszeiten niedrig halten und sich an länngeren Tauchgängen erfreuen möchten.

Natürlich gibt es auch tiefere Stellen und Rebreather und fortgeschrittene technische Taucher können hier stundenlang bis zu 30+ Meter tauchen.

Mit dem Auto kannst du Nuttlar ganz leicht erreichen und du findest eine Reihe größerer Flughäfen nah dran wie Köln, Düsseldorf oder Frankfurt.

Ich habe persönlich keine Fotos von Nuttlar, aber du dir dieses Video ansehen und dich selbst davon überzeugen:

Tauchen in Europa

Ich hoffe dir hat diese Liste der 10 besten Tauchplätze in Europa gefallen und du bist bereit mal wieder tauchen zu gehen!

Dabei ist es völlig egal, ob du ein Wrack-Enthusiast bist, das Unterwasser-Makroleben genießen möchtest oder Höhlen und Minen für den heiligen Gral hältst, Europa hat das alles und noch viel mehr zu bieten.

Bitte denkt immer daran take pictures, leave only bubbles and keep the memories auf jedem Tauchgang.

Wie hinkommen

Was du sehen kannst beim Tauchen in Europa

Häufige Sichtungen von Meereslebewesen in Europa

Wo tauchen in Europa

Was du noch so tun kannst in Europa

Liveaboards in Europa

click me

Dive Resorts in Europa

Leihwagen in Europa

Such nach den besten Leihwagen in Europa

Tauchen nach Region
Tauchen rund um die Welt Alle Tauchziele ansehen