10 beste Alpen Bergseen zum Tauchen

Bergsee Lodge

Jeder kennt die Alpen und hat sie wahrscheinlich schon einmal im Leben besucht. Sie sind weithin bekannt für Outdoor-Aktivitäten wie Wandern, Klettern und Skifahren.

Was viele vielleicht nicht wissen, ist, dass sie auch eines der besten – wenn nicht sogar DAS beste – Tauchziel für Bergseetauchen auf der Welt sind.

Nirgendwo sonst gibt es so viele Bergseen zum Bergseetauchen wie hier.

Beste Alpen Bergseen zum Tauchen

Hier sind meine Top 10 beste Alpen Bergseen zum Tauchen, in keiner bestimmten Reihenfolge, die du auf jeden Fall einmal besuchen solltest!

Grüner See, Österreich

Taucher am Grünen See in Österreich
Der Grüne See, bevor er für die Öffentlichkeit gesperrt wurde.

Umgeben von Bäumen und Bergen liegt der Grüne See in Österreich und ist unter Tauchern wohl der bekannteste Bergsee der Alpen, obwohl er nicht mehr betaucht werden kann.

Der Karstsee liegt in der Gemeinde Tragöß-Sankt Katharein im Bezirk Oberort in Österreich und war früher ein Muss für jeden Süßwassertaucher.

Während der jährlichen Gletscherschmelze überschwemmt der See den Uferbereich, was zu großartigen Tauchplätzen führt, die die meiste Zeit tatsächlich über Wasser liegen. Du tauchst buchstäblich über Wanderwege, Straßenschilder, Bänke, Brücken, versunkene Bäume und alles andere, was vom Schmelzwasser überflutet wird.

Es überrascht nicht, dass der Grüne See seinen Namen von seiner Farbe hat und das Wasser so kristallklar ist, wie es nur geht. Sichtweiten von 50m und mehr sind möglich.

Es ist fast surreal, durch das smaragdgrüne Wasser über dem Kalksteinboden zu tauchen, während man über eine Holzbrücke taucht, auf der man erst vor Wochen laufen konnte.

Der See wurde viele Jahre lang von Tauchern besucht, und die Präsenz in den sozialen Medien und andere Veröffentlichungen führten zu seiner steigenden Beliebtheit bei Touristen.

Im Jahr 2016 beschloss die Gemeinde, zum Schutz der Umwelt das Tauchen, Schwimmen und Bootfahren im See zu verbieten.

Obwohl es nicht so aussieht, als würde sich dies in absehbarer Zeit ändern, steht der Grüne See immer noch auf dieser Liste der besten Bergseen in den Alpen für Taucher, einfach aufgrund seiner Einzigartigkeit.

LandÖsterreich
Höhe870 m ü.n.N.
TauchsaisonGeschlossen für Taucher
Schwierigkeit
Was gibt es zu sehenMalerischer Tauchgang, überflutete Wanderwege, Brücken usw.
Maximale Tiefe5-12m
Wassertemperatu6-8°C
EinstiegUfer
Kosten
Tauchfakten Grüner See, Österreich.

Blindsee, Österreich

Blindsee in Österreich
Der Blindsee versteckt hinter Bäumen.

Die Blindsee ist eines der beliebtesten Tauchziele Österreichs und definitiv einer der besten Bergseen der Alpen für Sporttaucher.

Der See liegt versteckt hinter einem Wald am Fuße eines kleinen Tals und zieht jedes Jahr Tausende von Tauchern an.

Dieser private See liegt auf einer Höhe von über 1.000m und kann nur betaucht werden, nachdem man eine Tageskarte vom Hotel, dem er gehört, gekauft hat.

Der Preis ist es jedoch wert und belohnt die Besucher mit einer atemberaubenden Landschaft über und unter Wasser.

Du beginnst den Tauchgang am Bootshaus in der Hauptbucht und folgst einem von zwei Pfaden im Kreis um den See.

Gute Sicht, schöne Unterwasserpflanzen und viele Fische machen den ersten Teil des Tauchgangs zu einem wahren Vergnügen. Im Gegensatz zu anderen Bergseen wird der Blindsee im Sommer mit bis zu 20°C an der Oberfläche vergleichsweise warm.

Der Höhepunkt des Tauchgangs erwartet dich dann, sobald du den versunkenen Wald auf der anderen Seite des Sees erreichst. Beim Tauchen durch und unter Baumstämmen fühlt man sich wie in einem Unterwasserlabyrinth und man sollte auf jeden Fall über einen guten Auftrieb verfügen.

Wir lieben den Blindsee wegen seiner Anfängerfreundlichkeit und Zugänglichkeit, weshalb er unser Lieblingssee für Bergseetauchkurse ist.

LandÖsterreich
Höhe1093 m ü.n.N.
TauchsaisonMai – November
SchwierigkeitAnfänger
Was gibt es zu sehenVersunkener Wald, Fischschwärme
Maximale Tiefe26m
Wassertemperatu4 – 18°C
EinstiegUfer
Kosten€20 pro Person
Tauchfakten Blindsee, Österreich.

Walchensee, Deutschland

Walchensee in Deutschland
Der berühmte Walchensee.

Der einzige deutsche See auf dieser Liste, der Walchensee, ist einer der besten Tieftauchplätze der Welt.

Mit einer maximalen Tiefe von 190m bietet es Tauchherausforderungen sowohl für fortgeschrittene Freizeit- als auch für technische Taucher.

Der berühmteste Tauchplatz ist die „Galerie“, wo du eines von mehreren versunkenen Autowracks in 35m Tiefe finden kannst. Der Tauchgang geht weiter hinunter auf über 40m und führt schließlich zum steilen, senkrechten Abhang „Kirchelgrund“ auf 190m zum Grund des Sees.

Während es einen anfängerfreundlichen Strandtauchplatz gibt, sollte der Walchensee wirklich nur betaucht werden, wenn du eine Advanced Open Water Diver-Zertifizierung und insgesamt solide Tauchfertigkeiten besitzt.

Ein cooles Feature sind die Live-Webcams von verschiedenen Orten entlang des Sees, die du dir ansehen solltest!

Es gibt keine Gebühren, es wird jedoch empfohlen, mit einem Guide zu tauchen, da die Tauchplätze schwer zu finden sein können.

Außerdem können die Leitereinstiege rund um den See schwierig sein, besonders mit schwerer Ausrüstung.

Wenn du diesen unglaublichen Bergsee erkunden möchtest, tauche mit uns bei Social Diving!

LandDeutschland
Höhe929 m ü.n.N.
TauchsaisonGanzjährig (mit Ausnahmen)
SchwierigkeitMittel – Schwer
Was gibt es zu sehenWracks, Fische, Steilwände
Maximale Tiefe190m
Wassertemperatu4 – 18°C
EinstiegUfer, Leiter, Boot
Kosten
Tauchfakten Walchensee, Deutschland.

Fernstein & Samaranger See, Austria

Zwei versteckte Juwelen in den Alpen, der Fernstein und der Sameranger See in Österreich, gehören zu den bestgehüteten Geheimnissen des Höhentauchens.

Kristallklares Wasser, ein unglaubliches Bergpanorama ringsum und eine atemberaubende Unterwasserlandschaft machen diese beiden Seen zu einigen der besten Höhentauchziele der Welt und definitiv zu einigen der besten Bergseen in den Alpen zum Tauchen.

Das Wasser ist so klar, dass man nicht selten von einem Ende des Sees zum anderen blicken kann.

Süßwasserfische und versunkene Bäume und Algen sind in beiden Seen zu finden, von denen der Sameranger See noch besser ist als der Fernsteinsee.

Tauchen ist hier allerdings mit Kosten verbunden, da beide Seen Privatbesitz sind und nur Gäste des angrenzenden Hotels Zugang haben.

Um hier zu tauchen, musst du mindestens zwei Nächte buchen, was nicht so schlimm ist, wenn man bedenkt, dass du in einem Schlosshotel übernachtest und an zwei der besten Höhentauchplätze so viel tauchen kannst, wie du magst.

Du kannst deinenAufenthalt direkt über uns buchen, also schreib eine Nachricht, wenn du bereit bist einzutauchen!

LandÖsterreich
Höhe1000 m ü.n.N.
TauchsaisonNur im Sommer
SchwierigkeitFortgeschritten
Was gibt es zu sehenTolle Sichtweiten, versunkene Bäume
Maximale Tiefe17m
Wassertemperatu4 – 7°C
EinstiegUfer
KostenKostenlos, aber 2 Übernachtungen im Hotel notwendig
Tauchfakten Fernsteinsee/Sameranger See, Österreich.

Thunersee, Schweiz

Thunsersee in der Schweiz bei Nacht

Der Thunersee ist einer der beliebtesten Tauchseen im Berner Oberland in der Schweiz.

Eine majestätische Bergkette umgibt den See und der See selbst weist beeindruckende Klippen mit Spalten und Überhängen auf, die Quappen beherbergen.

Im Südwesten des Sees gibt es Schwefelquellen, die wie Lavatöpfe aus dem Grund des Sees emporsteigen.

Taucher können Skulpturen rund um diese Quellen finden, die hier platziert wurden, um großartige Gelegenheiten für Unterwasserfotos zu bieten.

Im Westteil des Sees befinden sich Trainingsplattformen, kleinere Wracks und Flachwasserzonen mit vielen Jungfischen, was den Thunersee zu einem idealen Bergsee für Anfänger macht.

Das Tauchen entlang der Steilwände sollte jedoch nur mit einem erfahrenen Tauchpartner durchgeführt werden .

Denke daran, dass du vor dem Tauchen im Thunersee eine Reservierung bei der örtlichen Tauchbasis vornehmen musst.

Wir können deine Reise für dich arrangieren, sodass du dir darum keine Sorgen machen musst.

LandSchweiz
Höhe708m ü.n.N.
TauchsaisonGanzjährig
SchwierigkeitAnfänger – Mittel
Was gibt es zu sehenFische, Wracks, Nachttauchen
Maximale Tiefe64m
Wassertemperatu4 – 20°C
EinstiegUfer
KostenKostenlos, aber Reservierung bei lokaler Tauchbasis notwendig
Tauchfakten Thunersee, Schweiz.

Plansee, Österreich

Plansee in Österreich im Winter
The Plansee panorama during winter.

Der Plansee in Österreich liegt in der Nähe des bereits erwähnten Blindsees und ist ein weiteres großartiges Tauchziel in den Alpen.

Was dieses hier auszeichnet, ist die taucherfreundliche Infrastruktur, die mehrere Tauchbasen und Tankstellen in der Nähe sowie einen einfachen Landzugang umfasst.

Tauchen am Plansee ist von Mai bis Oktober möglich, wenn die Oberflächentemperaturen bis zu 21°C erreichen und das Wasser noch sehr klar ist.

Hier findest du super viele Fische sowie versunkene Objekte und „Wracks“. Es ist auch ein idealer Tauchplatz für Nachttauchgänge.

Großartig für Anfänger und Fortgeschrittene sind der Plansee und seine Umgebung definitiv einer der schönsten Bergseen der Alpen und perfekt zum Tauchen.

LandÖsterreich
Höhe976 m ü.n.N.
TauchsaisonMai – Oktober
SchwierigkeitAnfänger
Was gibt es zu sehenFische, Wracks, super zum Nachttauchen
Maximale Tiefe84m
Wassertemperatu4 – 21°C
EinstiegUfer
Kosten€10 Tagesticket, Saisonpass ab €60
Tauchfakten Plansee, Österreich.

Weißensee, Österreich

Weissensee in Österreich
The Weissensee in Austria.

Der Weissensee in Österreich ist eine der besten Tauchdestinationen fürs Eistauchen auf der ganzen Welt und wenn du die Möglichkeit hast, komm im Winter hierher.

Es gibt Dutzende von Tauchplätzen und du wirst alles von Unterwassersteilwänden, Fischen, Bäumen und mehr unter Wasser finden.

Für Nichttaucher ist die Umgebung perfekt zum Wandern, Entspannen und für andere Aktivitäten.

Wie bei jedem anderen Bergsee in den Alpen ist die umliegende Landschaft wunderschön, also nimm Sie dir hier unbedingt Zeit.

Von Dezember bis weit in den März hinein herrschen beste Eistauchbedingungen und eine dicke, gefrorene Oberflächenschicht.

Ein cooles Eistauchvideo vom Weissensee findest du hier:

Insgesamt ist der Weißensee aufgrund der schieren Vielfalt an Aktivitäten einer der besten Bergseen in den Alpen zum Tauchen.

LandÖsterreich
Höhe929 m ü.n.N.
TauchsaisonGanzjährig
SchwierigkeitAnfänger
Was gibt es zu sehenDAS Eistauchziel, Unterwasserwände, Fische, Bäume
Maximale Tiefe99m
Wassertemperatu4 – 24°C
EinstiegUfer
Kosten
Tauchfakten Weissensee, Österreich.

Grüblsee, Österreich

Der Grüblsee in Österreich ist ein künstlicher Stausee für Schneekanonen in der Umgebung und nur 9m tief.

Obwohl das nicht nach viel klingt, ist es auch das Alpenaquarium für Taucher. Unzählige Fische leben im See und sind schon beim Gehen zum Einstieg zu sehen.

Das Tauchen ist hier einfach und macht einfach Spaß: Spring hinein und lass dich von den Fischen umgeben.

Wenn du eher ein Entdecker-Taucher bist, kannst du unter Wasser auf Schatzsuche gehen und versuchen, alle versunkenen Objekte wie Statuen und mehr hier zu finden.

LandÖsterreich
Höhe1160 m ü.n.N.
TauchsaisonGanzjährig (am besten im Sommer & Herbst)
SchwierigkeitAnfänger
Was gibt es zu sehenFische „Streichelzoo“, versunkene Gegenstände
Maximale Tiefe9m
Wassertemperatu10 – 24°C
EinstiegSteg
Kosten€15
Tauchfakten Grüblsee, Österreich.

Grundlsee, Österreich

Grundlsee in Österreich
Grundlsee in Austria.

Umschlossen von schroffen Felsen des Toten Gebirges liegt der smaragdgrüne Grundlsee.

Große steile Unterwasserwände, sanfte Hänge und Flachwasserzonen machen den Grundlsee zu einem äußerst abwechslungsreichen Bergsee für alle Taucher.

Am Ostufer des Sees gibt es vier verschiedene Tauchgebiete, die alle bequem von der dortigen Tauchbasis aus zu erreichen sind.

Du wirst jede Menge Süßwasserfische, Wracks und coole Nachttauchmöglichkeiten finden.

Unterwasserfotografen sollten sich auf die Flachwasserzonen konzentrieren, die von einer Reihe von Algen bewachsen sind.

Diese ziehen sowohl kleinere als auch größere Fische an und es ist großartig, hier das Leben unter Wasser zu beobachten.

Der Grundlsee garantiert fantastische Fotos, auch wenn du gerade erst mit der Unterwasserfotografie beginnst.

Sieh dir die besten Unterwasserkameras an, um vorbereitet zu sein!

Um am See zu tauchen, ist eine Taucherlaubnis zum Tauchen erforderlich, also schreib uns, damit wir uns für dich darum kümmern.

LandÖsterreich
Höhe708m ü.n.N.
TauchsaisonGanzjährig (am besten im Sommer & Herbst)
SchwierigkeitAnfänger
Was gibt es zu sehenFische, Wracks, Nachttauchen
Maximale Tiefe64m
Wassertemperatu4 – 20°C
EinstiegUfer
KostenTauchkarte 18 €/Jahr + Reservierung bei lokaler Tauchbasis erforderlich
Tauchfakten Grundlsee, Österreich.

Neuenburgersee/Lac de Neuchâtel, Schweiz

Neuchatel See in der Schweiz
The panorama at Lake Neuchatel in Switzerland.

Wolltest du schon immer beim Tauchen ein U-Boot finden? Dann ist der Neuenburgersee in der Westschweiz vielleicht genau der Bergsee, nach dem du gesucht haben.

Im französischen Teil des Landes gelegen, ist er auch der größte See, der vollständig in der Schweiz liegt.

Anfänger und fortgeschrittene Taucher finden hier großartige Tauchplätze mit vielen Fischen, Krabben und Pflanzen sowie Möglichkeiten zum Tauchen in Seen und Flüssen.

Malerische Weinberge und kleine Weindörfer schmiegen sich an die Hänge der umliegenden Hügel und sorgen für ein perfektes Urlaubsidyll!

Auch wenn deine Familie nicht taucht, finden sie viele Dinge zu tun, wie Wandern, Klettern, Sightseeing und viel gutes Essen.

Meiner Meinung nach einer der schönsten Seen der Schweiz mit kristallklarem Wasser, obwohl im Ausland fast unbekannt.

LandSchweiz
Höhe708m ü.n.N.
TauchsaisonGanzjährig (am besten im Sommer & Herbst)
SchwierigkeitAnfänger
Was gibt es zu sehenFische, Wracks, Nachttauchen
Maximale Tiefe64m
Wassertemperatu4 – 20°C
EinstiegUfer
KostenKostenlos, aber Reservierung bei der örtlichen Tauchbasis erforderlich
Tauchfakten Lac de Neuchâtel, Schweiz.

Fazit

Damit ist meine Liste der besten Bergseen in den Alpen zum Tauchen abgeschlossen.

Jeder von ihnen, abgesehen vom jetzt geschlossenen Green Lake, ist ein großartiges Tauchziel zum Tauchen.

Denke bei der Planung deiner Tauchreise an diese Tipps:

  • Überprüfe die Höhe des Tauchplatzes
  • Stelle sicher, dass der See zum Tauchen geöffnet ist
  • Überprüfen, ob Eintrittskarten benötigt werden und wo du diese erhalten kannst
  • Reserviere deine Tickets für den See so früh wie möglich
  • Verwenden die richtige Tauchausrüstung für das Kaltwassertauchen
  • Halten Sie sich an die gute Tauchetikette und befolgen die Regeln für sicheres Tauchen

Lies auch meinen Leitfaden zum Bergseetauchen, bevor du dich auf den Weg machst sowie einen Bergseetauchen Spezialkurs.

Warst du schon an einem dieser Bergseen oder hast das Gefühl, dass ein wichtiger Punkt fehlt? Teile es mit uns in den Kommentaren!

Trag dich auf der Email Liste ein um regelmäßige Tipps, Tricks, Einblicke und News direkt in deine Inbox zu bekommen!

Tauche mit uns immer mit Freunden und stets happy bubbles. 😃

Cheers

Julius

©2023 Social Diving. All rights reserved. The content presented here is the exclusive property of Social Diving and may not be copied or distributed, in whole or in part, without the express permission of Social Diving.

Social Diving is your #1 online source for scuba diving, scuba travel, water sports, learning, and having fun in and under water. We have scuba online articles, review plenty of (scuba) gear, and regularly post travel guides around the world.

Join more than 21,300 readers on our email list for more tips & tricks!
We send out one newsletter per week, every Wednesday.

Subscription Form