Folge Uns:

Tauchen und Hautpflege

Taucherin schaut Statue an

Tauchen und Hautpflege

Tauchen macht Spaß und bringt uns oft an wunderschöne Orte auf der ganzen Welt.

All die Einwirkung von Salzwasser, Sand, Wind und Sonne kann jedoch einige unerwünschte Nebenwirkungen auf unsere Haut haben.

Hier sind einige großartige Tipps zur Hautpflege beim Tauchen, damit du überall gesund bleibst.

Wir sehen uns auch Empfehlungen für Hautpflegeprodukte für Taucher an, die riffsicher sind!

Ist Tauchen schlecht für deine Haut?

Tauchen und Schnorcheln sind nicht schlecht für deine Haut, aber häufiger Kontakt mit Salzwasser, Sand, Wind und Sonne kann negative Nebenwirkungen wie rissige Haut, Austrocknung und Sonnenbrand haben. Es wird daher empfohlen, Hautpflegeprodukte und Sonnencreme zu verwenden und direkte Sonneneinstrahlung zu vermeiden.

Tauchen, Schnorcheln und Freitauchen haben an sich keine negativen Auswirkungen auf unsere Haut.

Es sind keine Nebenwirkungen bekannt, wenn man Druckluft einatmet oder unter Wasser vorübergehend höheren Drücken ausgesetzt ist.

Dasselbe kann jedoch nicht für andere Dinge gesagt werden, die damit einhergehen.

Längere direkte Sonneneinstrahlung verursacht irreversible Schäden an unserer Haut und erhöht die Wahrscheinlichkeit einer Dekompressionskrankheit nach dem Tauchen. Sonnenbrände sind ebenfalls super unangenehm und schmerzhaft.

Taucher am Riff
Tauchen im Salzwasser macht Spaß, kann aber die Haut reizen.

Obwohl Salzwasser normalerweise angenehm warm ist, kann es unsere Haut austrocknen und zu Rissen sowie Hautausschlägen führen.

Nicht zuletzt ergibt Sand in Kombination mit Wind eine schreckliche Kombination, die in den Ohren schmerzt und die Haut reizt.

Daher ist es wichtig, einige Vorsichtsmaßnahmen zu treffen und als Taucher eine Hautpflegeroutine einzuhalten.

Wie man als Taucher seine Haut pflegt

Hier sind ein paar Hautpflegetipps für Taucher vor und nach einem Tauchgang:

  1. Vermeide direkte Sonneneinstrahlung
  2. Trage jeden Tag Sonnencreme auf
  3. Verwende Hautpflegeprodukte
  4. Trage einen Rashguard
  5. Nach einem Tauchtag mit frischem Wasser duschen
  6. Trinke genug
  7. Reibe keinen Sand in deine Ohren und Gesicht
  8. Nach einem Tauchgang trockene Kleidung anziehen
  9. Verwende deinen eigenen Neoprenanzug
  10. Vergiss deine Haare nicht

Vermeide direkte Sonneneinstrahlung

Vermeide das liegen in direktem Sonnenlicht und suche dir stattdessen einen Platz im Schatten.

Trage jeden Tag Sonnencreme auf

UV-Licht der Sonne ist sehr aggressiv und wird deine Haut dauerhaft schädigen, wenn du dich nicht darum kümmerst. Trage Sonnencreme auf, auch wenn du der Meinung bist, dass die Sonne nicht intensiv genug ist.

Mann trägt Sonnencreme auf
Sonnenschutz ist besonders wichtig im Gesicht.

Benutze Hautpflegeprodukte

Hautpflegeprodukte wie Lotion, Sonnencreme und Feuchtigkeitscreme tragen dazu bei, dass deine Haut intakt und gesund bleibt.

Nachfolgend findest du eine Liste empfohlener Produkte.

Trage einen Rashguard

Besser als Kosmetik ist es natürlich, wenn die Haut zusätzlich geschützt wird.

Daher empfehle ich das Tragen eines Rashguards oder Shorty zum Tauchen, Schnorcheln und Liegen am Strand.

Schnorcheler in klarem Wasser an der Oberfläche
Ein Rashguard bietet einen guten Schutz für deine Haut beim Schnorcheln.

Es kann allein oder unter einem Schutzanzug getragen werden und schützt deine Haut. Es hat auch einen eingebauten Sonnenschutzfaktor von SFP50+!

Sieh dir die besten Rash Guards 2022 und weitere Empfehlungen an!

Nach einem Tauchtag mit frischem Wasser duschen

Salzwasser ist sehr aggressiv und kann deine Haut verletzen.

Dusche und wasche Salzwasser nach einem Tauchtag ab. Vermeide es jedoch, extrem heiß zu duschen, da dies als Risikofaktor für die Dekompressionskrankheit gilt.

Trinke genug

Flüssigkeitszufuhr ist der Schlüssel zum Tauchen, ebenso wie die Erhaltung einer gesunden Haut.

Lasse vor und nach jedem Tauchgang viel Wasser abtropfen und habe eine kostengünstige Möglichkeit, deine Haut intakt zu halten.

Mann trinkt Wasser am Strand
Flüssigkeitszufuhr ist super wichtig!

Reibe keinen Sand in deine Ohren und Gesicht

Strände sind erstaunliche Orte, außer … das es überall Sand gibt!

Wind und Sand und Haut sind nicht die beste Kombination und wir neigen dazu, Sand in unsere Ohren und Haut zu reiben.

Dies führt zu Irritationen und Entzündungen und kann einen Tauchausflug viel zu schnell beenden.

Lies unseren Artikel zur Ohrenpflege für Taucher, um sicherzustellen, dass du alle Tauchgänge ohne Ohrenschmerzen genießen kannst.

Nach einem Tauchgang trockene Kleidung anziehen

Ersetze nach Möglichkeit tropfende Neoprenanzüge nach einem Tauchgang durch ein trockenes Shirt und Shorts.

Dies reduziert Hautirritationen durch Salzwasser und verhindert, dass Du deine Haut mit nasser Tauchausrüstung aufreibst.

Verwenden deine eigene Tauchausrüstung

Leihanzüge sind nicht unbedingt die hygienischsten Kleidungsstücke und können Hautirritationen verursachen, wenn sie mit bestimmten Seifen gewaschen werden.

Dasselbe gilt für Tauchmasken und insbesondere Tauchstiefel!

Daher ist es am besten, deinen eigenen Neoprenanzug und alle andere Tauchausrüstung zu kaufen, die du auf deiner Haut trägst!

Person schließt Verschluss an Neoprenanzug
Ein Rash Guard eignet sich auch hervorragend unter einem Leih-Neoprenanzug.

Vergiss nicht deine Haare

Hautpflege ist wichtig, aber vernachlässige auch deine Haare nicht.

Hier ist eine separate Anleitung zur Haarpflege als Taucher!

Hautpflegeprodukte für Taucher

Das sind die besten Hautpflegeprodukte für Taucher:

Riffsicherer Sonnenschutz

Riffsicherer Sonnenschutz ist der beste Freund eines Tauchers und sollte auf jeder Tauchreise-Packliste stehen. Du schützt deine Haut vor der Sonne, ohne unsere Riffe zu beschädigen.

Heutzutage gibt es viele Optionen und sie sind mit jedem erdenklichen Schutzfaktor ausgestattet.

Meine persönlichen Empfehlungen sind die New Layer 30 oder die getönte Sonnencreme Stream2Sea. Beide sind preisgünstig und bieten einen großen Schutzfaktor.

Riffsichere Feuchtigkeitscreme

Moisturizer prevents cracking and irritations of your skin after sun and salt water exposure. Reef-safe moisturizer is also a super nice gift for any diver as it also protects fish and corals.

Feuchtigkeitscreme beugt Rissen und Irritationen deiner Haut nach Sonnen- und Salzwassereinwirkung vor. Riffsichere Feuchtigkeitscreme ist auch ein super schönes Geschenk für jeden Taucher, da es auch Fische und Korallen schützt.

Ich mag die Feuchtigkeitscreme von Raw Elements und die von Biossance Squalane am liebsten, aber das ist eine persönliche Vorliebe.

Bodylotion für die Nacht

Natürlich muss auch der Rest deines Körpers gepflegt werden, und Bodylotion ist der beste Weg, ihn zu schützen.

Das ist nicht nur gut für die Haut, sondern fühlt sich auch super angenehm an und ist ein toller Abschluss eines Tauchtages.

CeraVe ist eine bekannte Schönheitsmarke und der Favorit von vielen Tauchern.

Behandlung rissiger Haut

Wenn du Pech hattest und deine Haut bereits rissig ist, verwende eine Hautbehandlungslotion, um den Heilungsprozess zu beschleunigen.

Hautrisse treten normalerweise an den Knöcheln, Ellbogen, Fersen und in deinem Gesicht auf, und Aquaphor hat einige großartige Produkte dafür.

Es ist in erster Linie für die Akutbehandlung gedacht, also greife für den Rest Ihrer Haut auf eine Körperlotion zurück.

Fazit

Hautpflege ist für Taucher wichtig, wenn du an sonnigen Tauchzielen im Meer tauchst.

Die wichtigsten Punkte sind, direkte Sonneneinstrahlung zu vermeiden, Sonnencreme zu verwenden und Salzwasser so schnell wie möglich abzuwaschen.

Hautpflegeprodukte wie Lotionen und Feuchtigkeitscremes sind sehr hilfreich, um eine saubere und gesunde Haut zu erhalten.

Hast du noch weitere Hautpflegetipps für uns?

Trag dich auf der Email Liste ein um regelmäßige Tipps, Tricks, Einblicke und News direkt in deine Inbox zu bekommen!

Tauche mit uns immer mit Freunden und stets happy bubbles. 😃

Cheers

Julius

Ähnliche Artikel