Die besten Anfänger Tauchziele 2023

Strand auf Malediveninsel

Suchst du nach den besten Tauchzielen für Anfänger 2023?

Wenn du ein frisch zertifizierter Taucher bist, ist es wichtig, mehr zu tauchen, um deine Fähigkeiten zu üben und die Unterwasserwelt zu erkunden.

Das Auswählen von Tauchplätzen mit einfachen Bedingungen im Wasser macht so viel mehr Spaß und es gibt großartige Orte zum Tauchen für Anfänger auf der Welt.

In diesem Beitrag werden wir uns die besten Tauchplätze für neue Taucher ansehen und die folgenden Fragen beantworten:

  • Was sind die besten Anfänger Tauchplätze?
  • Wie wählt man das beste Tauchziel für Anfänger aus?
  • Was sind die besten Bedingungen für Tauchanfänger?

Die besten Tauchziele für Anfänger

Es gibt unzählige großartige Tauchziele auf der Welt und du kannst ein Leben lang damit verbringen, sie zu erkunden.

Dies sind die besten Tauchplätze für Anfänger mit einfachen Tauchplätzen für frische Open Water Divers und alle anderen:

  1. Rotes Meer, Ägypten
  2. Bonaire & Curacao
  3. Koh Tao & Similan Islands, Thailand
  4. Playa del Carmen, Mexiko
  5. Roatán & Utila, Honduras
  6. Die British Virgin Islands
  7. Krk, Kroatien
  8. Zentrale Atolle, Malediven

Rotes Meer, Ägypten

TauchsaisonGanzjährig
Beste Zeit fürs TauchenMai – November
Was gibt es zu sehenHaie, Delfine, Walhaie, Mantarochen, Delfine, Schildkröten. Viele Schiffswracks.
Wassertemperatur18-28°C
Am besten fürVielzahl von Tauchplätzen, viel zu sehen, sehr erschwinglich
Tauchfakten für Anfänger Ägypten.

Das Rote Meer in Ägypten ist aufgrund seiner wunderschönen Korallenriffe, einfachen Tauchplätze und einer Vielzahl von Tauchbasen eines der besten Tauchziele der Welt für Anfänger.

Das Rote Meer ist ein Muss für alle Taucher und mit Hunderten von Tauchplätzen zur Auswahl bietet es interessante Erlebnisse für Anfänger und erfahrene Taucher gleichermaßen.

Während die meisten Liveaboard Reisen in Ägypten mehr Erfahrung erfordern und mindestens 30-50 Tauchgänge, sind Landtauchen und Tagesausflüge in einem Zodiac ideal für Tauchanfänger.

Riff unter Wasser
Das Rote Meer in Ägypten bietet eine vielfältige Unterwasserwelt und wunderschöne Korallenriffe.

Hurghada ist am meisten frequentiert mit einem großen internationalen Flughafen, vielen Tauchplätzen zur Auswahl und der Aufenthalt hier ist sehr erschwinglich. Eine Woche in einem All-Inclusive-Resort kostet hier weniger als 350 Euro, und das Tauchen beginnt bei etwa 30 Euro pro Tauchgang.

Wenn du jedoch das beste Tauchen willst, das Ägypten zu bieten hat, bist du besser dran, weiter nach Süden oder Norden zu reisen, wo es weniger Menschen und bessere Riffe gibt.

Sharm El Sheikh und Dahab im Norden sind großartige Optionen und du kannst das weltberühmte Blue Hole in Dahab besuchen, während du dort bist.

Im Süden bieten El Quseir und Marsa Alam einige der besten Rifftauchgänge der Welt und sind eine Reise wert.

Bonaire & Curacao

TauchsaisonGanzjährig
Beste Zeit fürs TauchenJederzeit
Was gibt es zu sehenSchildkröten, Fischschwärme, intakte Riffe
Wassertemperatur28-30°C
Am besten fürEinfaches Strandtauchen & so viele Tauchgänge wie möglich zu machen
Tauchfakten für Anfänger Bonaire & Curacao

Bonaire und Curacao gehören zu den besten Tauchzielen für Anfänger der Welt und bieten dabei superwarmes Wasser, sehr einfache Tauchmöglichkeiten an der Küste und eine atemberaubende Unterwasserwelt.

Sie sind Teil der ABC Inseln (zusammen mit Aruba) und bilden die Niederländischen Antillen in der Karibik.

Strandbar auf Curacao
Typischer Tauchstrand auf Curacao.

Während es möglich ist, geführtes Tauchen zu buchen, und Anfängern empfohlen wird, sind beide für „unlimited shore diving“, also no limit Strandtauchgänge, an jedem Punkt der Küste bekannt, wo und wann immer du möchtest.

Du mietest einen Pickup und Tauchflaschen und fährst einfach um die Insel herum. Wenn du einen Tauchplatz siehst, der dir gefällt, springst du einfach ins Wasser und tauchst ab. Wie cool ist das?

Die Tauchsaison auf beiden Inseln ist ganzjährig sowohl auf Bonaire, sowie Curacao, und die Wassertemperaturen liegen zwischen 28-30°C. Im Winter wird es zwar ein paar Grad kälter, aber Du kannst deinen 7-mm-Neopren- oder Trockentauchanzug zu Hause lassen.

Hier findest Du wunderschöne, intakte Korallenriffe, Fischschwärme, Schildkröten und Delfine und die Sicht ist immer hervorragend.

Schildkröte schwimmt mit Fischen unter Wasser
Besuche unbedingt den Schildkrötenstrand auf Curacao!

Oh, und vergiss nicht deine Unterwasserkamera, weil Du sie brauchen wirst!

Ich schlage vor, dass Du dir einen Tauchführer besorgst für Bonaire oder Curacao vor der Reise und so die besten Tauchspots mit detaillierten Karten und Vorschlägen findest.

Koh Tao & Similan Islands, Thailand

TauchsaisonNovember – April
Beste Zeit fürs TauchenDezember – März
Was gibt es zu sehenMantarochen, Walhaie, eine Fülle von Makroleben
Wassertemperatur28-30°C
Am besten fürWarmes Wasser, viele Fische, super günstig
Tauchfakten für Anfänger in Thailand.

Thailand ist im Allgemeinen ein phänomenales Tauchziel und großartig für Anfänger, die nach ihrer ersten Tauchreise suchen.

Nicht nur das Wasser ist super schön warm, sodass du mit Rashguard und Shorty auskommen kannst, sondern du kannst beim Tauchen in Thailand auch vielen Meerestieren begegnen.

Mantarochen, Walhaie, Lebewesen und große Fischschwärme sind hier häufige Besucher und das Tauchen ist an den meisten Tauchplätzen im Allgemeinen einfach.

Viele Sporttaucher lernen das Tauchen in Thailand, weil es super erschwinglich ist und die Bedingungen nicht besser sein könnten.

Es gibt einen Grund, warum Ban’s Diving Resort in Koh Tao oft als das Tauchzentrum mit den meisten Tauchzertifizierungen der Welt bezeichnet wird und behauptet, seit 1993 über 250.000 Schüler unterrichtet zu haben.

Neben einer atemberaubenden Unterwasserwelt bietet Thailand eine Fülle von Aktivitäten über der Wasseroberfläche wie Sightseeing, fantastisches Essen und aufregende Ausflüge in Regenwälder und mehr.

Boats at beach in Thailand
Ein typischer Strand in Thailand.

Bekannt als eines der preisgünstigsten Reiseziele der Welt, tauchst und reist Du hier zu supergünstigen Preisen.

Tauchsaison in Thailand ist zwischen Oktober und Mai während der Trockenzeit. Es ist auch die beste Zeit, um die Similan-Inseln auf einer Tauchsafari zum ersten Mal zu besuchen.

Schau dir diesen Thailand Tauch Guide an für ein bisschen Inspiration.

Playa del Carmen, Mexiko

TauchsaisonGanzjährig
Beste Zeit fürs TauchenJederzeit
Was gibt es zu sehenWalhaie, Haie, Zenoten-Höhlen
Wassertemperatur21-30°C
Am besten fürViel Freizeitwert, warmes Wasser, Zenoten-Tauchen
Tauchfakten für Anfänger auf Bonaire & Curacao.

Mexiko ist eines der besten Tauchziele für Anfänger und die Liste der Dinge, die es zu sehen gibt, ist schier endlos.

Taucher in den Zenoten
Die Zenoten sind der bekannteste Tauchspot Mexikos.

Schnorcheln mit Walhaien, Tauchen mit Mantarochen, Höhlentauchen in den Zenoten oder das Erkunden von Korallenriffen zwischen Playa del Carmen und der Insel Cozumel sind ein Muss für jeden Taucher.

Der beste Weg, um das Tauchen in Mexiko für Anfänger zu erkunden, ist, mit Shore Diving entlang Playa del Carmen zu beginnen, bevor du einen Ausflug ins Landesinnere zu den Cenoten unternimmst. Cozumel ist großartig, aber mit viel Strömungstauchen könnte es für einen ersten Tauchausflug zu viel sein.

In Mexico können sogar Anfänger in den weltberühmten Grotten („Caverns“) tauchen, während erfahrene Taucher die eigentlichen Höhlen erkunden können.

Klar, es gibt da auch noch die Inseln Guadalupe und Soccorro, zwei der besten Liveaboard Tauchziele auf der Welt.

Diese sind jedoch definitiv nicht für Anfänger geeignet und müssen warten, bis du mehr Erfahrung hast.

Buckelwal springt aus dem Wasser
Tauchen in Soccorro ist nichts für Anfänger, sollte aber unbedingt auf deiner Bucket List stehen!

Während Tauchen eines der Must-Dos auf deiner Bucket List sein wird, ist Mexiko auch an Land ein fantastisches Reiseziel. Von alten Kulturen bis zum Eintauchen in den Alltag mit den Einheimischen gibt es so viel zu tun.

Mexiko ist von überall auf der Welt einfach mit dem Flugzeug zu erreichen, und besonders Taucher aus den USA finden günstige und häufige Flüge von jedem größeren Flughafen.

Schau dir diesen Mexico Dive Guide to get some inspiration. (old but gold)



Roatán & Utila, Honduras

TauchsaisonGanzjährig
Beste Zeit fürs TauchenJederzeit
Was gibt es zu sehenHaie, Korallenriffe, Schildkröten, tropische Fische
Wassertemperatur28-30°C
Am besten fürGroße Biodiversität, super günstig, intakte Riffe
Tauchfakten für Anfänger Roatan & Utila, Honduras.

Die Inseln Roatan und Utila in Honduras werden oft als einige der besten Tauchplätze der Welt angesehen und gehören definitiv zu den besten Tauchzielen für Tauchanfänger.

Hafen in Roatan
Häfen wie diese sind in Roatan zu finden.

Was kann man am Tauchen in Roatán und Utila nicht mögen? Es bietet eine vielfältige Unterwasserwelt, warmes Wasser, einfache Bedingungen im Wasser und das zu einem sehr günstigen Preis?

Tauchen in Honduras ist sehr günstig, wenn man bedenkt, dass es Teil des zweitgrößten Riffs der Welt ist, dem Mesoamerikanischen Barrier Riff-System. Paketpreise beginnen bei weniger als €40 pro Tauchgang und du kannst noch bessere Gruppenrabatte erhalten.

Beide Inseln beherbergen bunte Korallen, Schildkröten, tropische Fische, Haie und größere pelagische Fische. Wenn du Glück hast, begegnest du vielleicht sogar einem Walhai!

Die Riffe rund um Roatán sind durch den Roatan Marine Park geschützt, was dafür sorgt, dass die Unterwasserwelt hier in einem großartigen Zustand ist und bleibt.

Hai unter Wasser in Honduras
Ein Hai auf unserer letzten Tauchreise in Roatan.

Roatáns Nachbar Utila zieht eher preisbewusste Reisende und Rucksacktouristen an und kann daher zeitweise überfüllter sein. Es stehen jedoch weniger Tauchshops zur Auswahl.

Es gibt wirklich keine beste Zeit zum Tauchen hier und du kannst das ganze Jahr über hervorragende Tauchbedingungen vorfinden.

Tauchen beginnt normalerweise von Booten aus, die Bootsfahrten sind jedoch kurz und selbst für Tauchanfänger super einfach.

Schau dir diesen Honduras Dive Guide an für ein bisschen Inspiration.

Die Britischen Jungerninseln

TauchsaisonGanzjährig
Beste Zeit fürs TauchenJederzeit
Was gibt es zu sehenWracks, Riffleben
Wassertemperatur25-28°C
Am besten fürWracktauchen für Anfänger, viele Dinge zu tun
Tauchfakten für Anfänger Britische Jungerninseln.

Die British Virgin Islands, zu deutsch die Britischen Jungferninseln, in der Karibik sind ein sehr beliebtes Ziel für Tauchanfänger, insbesondere aus den USA.

Tortola in den British Virgin Islands
Tortola auf den Britischen Jungerninseln.

Viele Tauchplätze sind nicht tiefer als 25m, was sie perfekt für neu zertifizierte Open Water Diver macht.

Hübsche Korallenriffe, viele Fische und warme Wassertemperaturen tragen zu dem insgesamt angenehmen Erlebnis für neue Taucher bei.

Und selbst wenn du kein Taucher bist, gibt es viel zu tun, was dies zu einem beliebten Reiseziel für Familien macht, wo einige Mitglieder vielleicht (noch) keine Taucher sind.

Selbst wenn du neu beim Tauchen, und gerade erst frisch zertifiziert bist, sind die British Virgin Islands super Anfänger-freundlich und toll zum Wracktauchen.

Die RMS Rhone ist der beliebteste von ohnen und du wirst keine Probleme haben, ein Tauchzentrum oder einen Tauchführer zu finden, der Dich dorthin bringt.

Es macht nicht nur viel Spaß, an diesen Wracks zu tauchen, sie werden dich darüber hinaus auch wohler im Wasser fühlen lassen und auf zukünftige Wracktauchgänge vorbereiten.

Taucher erkunden Flugzeugwrack unter Wasser
Wracktauchen und warme Wassertemperaturen. Was ist nicht zu mögen?

Probiere den Westen von St. Croix und die RMS Rhone aus, um einige Starttauchplätze zu finden!

Du kannst die Inseln das ganze Jahr über besuchen und das Wasser bleibt zwischen 25 und 28°C warm.

Schau dir diesen British Virgin Islands Dive Guide an für ein bisschen Inspiration.

Krk, Kroatien

TauchsaisonApril – December
Beste Zeit fürs TauchenMai – November
Was gibt es zu sehenWracks, Steilwände, Höhlen, Grotten
Wassertemperatur15-24°C
Am besten fürWracktauchen, entspannte Landtauchgänge
Tauchfakten für Anfänger Krk, Kroatien.

Das erste europäische Reiseziel auf dieser Liste, die Insel Krk in Kroatien, ist einer der besten Tauchplätze für Anfänger und bietet supereinfaches Strandtauchen sowie aufregende Wracks für Wracktauchanfänger.

Auch die kroatische Adria gehört zu den besten Tauchdestinationen in Europa also schaut mal bei Gelegenheit vorbei!

Stadt Dubrovnik in Kroatien
Dubrovnik in Kroatien ist nicht weit von der Insel Krk entfernt.

Was dieses Reiseziel von anderen unterscheidet, ist die Vielfalt der Tauchplätze und die Einfachheit des Tauchens hier.

Wähle ein Dive Center, das Land- und Bootsausflüge anbietet und dir dabei hilft, das Beste aus deiner Reise zu machen.

Der erste Tag wird normalerweise damit verbracht, sich an einem flachen, einfachen Hausriff aufzuwärmen, bevor du mit einem Tauchguide oder als Buddyteam zu Bootstauchgängen aufbrechen.

Taucher schwimmen in Wrack hinein
In Kroatien findest du Dutzende von Wracks.

Kroatien ist weltberühmt für sein Wracktauchen und ein tolles Ziel für deinen Wracktauchkurs.

Außerdem bieten wunderschöne Unterwasserwände, Abhänge und Höhlen etwas für weniger erfahrene Taucher innerhalb der Tiefengrenzen ihrer Zertifizierungen.

Oh, und das Essen ist genauso gut wie das Tauchen.

Die beste Reisezeit ist zwischen Mai und Oktober, wenn die Wassertemperaturen angenehm sind und du die meisten Fische unter Wasser findest.

Zentrale Atolle, Malediven

TauchsaisonGanzjährig
Beste Zeit fürs TauchenAugust – November
Was gibt es zu sehenHaie, Walhaie, Mantarochen, tropische Fische
Wassertemperatur26-30°C
Am besten fürPelagische und tropische Fische
Tauchfakten für Anfänger Malediven.

Die Malediven sind nicht nur großartig für Tauchanfänger, sondern insgesamt eines der besten Tauchziele der Welt.

Wahrscheinlich möchte jeder Taucher mindestens einmal in seinem Leben auf den Malediven tauchen und es gibt Hunderte von Tauchplätzen in der Umgebung.

Haie, Delfine, Mantarochen, Walhaie, wonach auch immer du suchst, du wirst es hier finden.

Walhai an der Wasseroberfläche
Walhaie sind auf den Malediven ein alltäglicher Anblick.

Neben der erstaunlichen Unterwasserwelt wirst die weißen Sandstrände lieben und einfach nur unter Palmen entspannen.

Das Tauchen auf den Malediven ist perfekt für Anfänger, da die meisten Inseln an ihren Hausriffen einfaches Strandtauchen bieten und die Tauchsafaris hier auch sehr anfängerfreundlich sind.

Es stimmt, dass du hier an vielen Tauchplätzen auf ziemlich schnelle Strömungen stoßen wirst, aber sie werden entsprechend gekennzeichnet sein, damit du weißt, ob es für dein Erfahrungsniveau geeignet ist. Oder nimm an einem Strömungen Specialty teil…

Unterteilt in verschiedene Atolle (Nord, Mitte, Süd, Tiefer Süden, Hoch im Norden) ist das Tauchen auf den Malediven sehr vielfältig und du solltest dich ein wenig informieren, damit du auch wirklich die Art von Tauchen bekommst, die du wünschst.

Sowohl das Ari- als auch das Male-Atoll im Zentrum eignen sich hervorragend zum Tauchen mit größeren pelagischen Arten wie Walhaien, Mantarochen und Hammerhaien. Sie sind von der Hauptstadt Male aus sehr gut zu erreichen.

Die Atolle im Süden haben viel weniger Besucher und sind ruhiger. Du wirst jedoch auf stärkere Strömungen stoßen, die sie für unerfahrene Taucher ungeeignet machen könnten.

Der tiefe Süden wird oft als eines der besten Tauchziele der Welt angesehen und du wirst unzählige Haie und andere größere Meerestiere finden. Die beste Art, hierher zu reisen, ist eine Tauchsafari.

Die nördlichen Atolle sind für ihre schöne Unterwassertopographie bekannt und werden weniger frequentiert als die anderen. Die Riffe sind hier noch intakter als in anderen Teilen des Landes.

Maldiven Beach Resort
Malerische Sandstrände und kristallklares Wasser findest du auf den Malediven.

Die Wassertemperaturen liegen das ganze Jahr über zwischen 26 und 30°C, aber die beste Zeit, um Mantas und Walhaie zu sehen, ist normalerweise von August bis November.

Die Malediven sind großartig für jeden Anfänger und obwohl du bei deinem ersten Tauchausflug nicht alles sehen kannst, ist das auch ein Vorteil. So erlebst du sie beim nächsten Mal ganz anders.

Sieh dir diesen Malediven-Reiseführer an, um dich inspirieren zu lassen.

Wie wählt man das beste Tauchziel für Anfänger aus?

Anfänger sollten Tauchziele wählen, die innerhalb der Grenzen ihrer Zertifizierung liegen und die einfache Tauchbedingungen im Wasser bieten. Landtauchen und einfache Bootstauchgänge sind die besten Möglichkeiten, um sich unter Wasser wohler zu fühlen und Tauchfähigkeiten zu üben. Das Tauchen mit einem professionellen Tauchguide ist für neu zertifizierte Taucher direkt nach ihrem Open Water Diver Kurs empfehlenswert.

Natürlich kannst du, egal ob du 4 oder 400 Tauchgänge hast, ein beliebiges Ziel auswählen und dort tauchen.

Auch wenn du gerade erst dein Open Water Diver Brevet erhalten hast, kannst du natürlich immer an einer Tauchsafari zu den Brothers Islands im Roten Meer teilnehmen (nicht empfohlen). Insofern, sie lassen dich tauchen.

Jedoch haben alle oben empfohlenen Reiseziele gemeinsam, dass du sehr anfängerfreundliche Bedingungen im Wasser haben wirst, die dir helfen werden, deine Fähigkeiten nach deinem Kurs zu üben.

Es ist auch ein großer Selbstvertrauensschub, wenn du in einer Woche 10-20 Mal tauchen kannst und schnell ein besserer Taucher wirst.

Einige Dinge, die du berücksichtigen solltest, bevor du ein Tauchziel für Anfänger auswählst, sind:

  • Habe ich die Mindestanzahl an erforderlichen Tauchgängen für den Standort?
  • Gibt es andere Tauchanfänger, die mit mir tauchen?
  • Sind die Tauchbedingungen ähnlich denen, die ich während meines Open Water Diver Kurses erlebt habe?
  • Möchte ich in einem Tauchresort oder doch lieber in einem normalen Hotel übernachten?
  • Ist es wichtig, Flugverbotszeiten vor meinem Abflug zu beachten?

Was sind die besten Bedingungen für Tauchanfänger?

Die besten Tauchbedingungen für neu zertifizierte Taucher sind denen ähnlich, die sie während ihres Tauchkurses erlebt haben. Die besten Tauchplätze für Anfänger sind nicht tiefer als 20m, weisen wenig bis keine Strömungen, gute Sicht und warme Wassertemperaturen auf. Darüber hinaus wird ein einfacher Ein- und Ausstieg ins und aus dem Wasser empfohlen.

Die besten Bedingungen zum Tauchen können sehr subjektiv sein. Es wird jedoch empfohlen, deinen Open Water Diver-Kurs als Referenz zu nehmen.

Wenn du in einem Süßwassersee einen Tauchschein gemacht hast, ist schlechte Sicht vielleicht kein großes Problem für dich.

Wenn du andererseits gewohnt bist, 30m in klarem, warmem Wasser zu sehen, solltest du dich vorher über die Bedingungen informieren.

Taucher in Silfra Spalte
Gute Sicht ist ein Muss für Tauchanfänger.

Bevorzugst du warmes oder kaltes Wasser? Als Anfänger ist es oft am besten, in warmen Wasserbedingungen zu tauchen, die keine dicken Anzüge oder eine Kaltwassertauchausrüstung erfordern.

Strömungen sind oft ein heißes Thema und ich rate generell davon ab, als neuer Taucher in starken Strömungen zu tauchen. Es gibt viele Alternativen ohne sie.

Last but not least, sei vorsichtig bei der Buchung einer Tauchsafari direkt nach der Zertifizierung.

Veranstalter erlauben Tauchanfängern oft nicht auf dem Schiff, oder bringen sie zu weniger beliebten Orten anstatt zu den Höhepunkten. Es ist besser, zuerst ein oder zwei normale Tauchausflüge zu machen und dann eine Kreuzfahrt zu genießen, wenn du genug Erfahrung hast.

Was packe ich für meine erste Tauchreise als Anfänger ein?

Für deine erste Tauchreise als Anfänger benötigst du nur ein Open Water Diver Brevet, eine Tauchversicherung und ein ABC-Set. Ein Tauchcomputer ist ein weiterer sehr nützlicher Gegenstand, aber du kannst ihn wie den Rest deiner Tauchausrüstung mieten.

Wenn du gerade erst mit dem Gerätetauchen anfängst, braucht es nicht viel, bevor du deine erste Tauchreise unternehmen kannst.

Du solltest dir aber deine eigene Maske, Schnorchel sowie Tauchflossen und boots besorgen. Dies sind alles wesentliche Teile deiner Tauchausrüstung und ich würde nicht empfehlen, sie zu mieten.

Außerdem empfehle ich Anfängern dringend, einen eigenen Tauchcomputer zu kaufen.

Das ist auf Dauer nicht nur günstiger als das Ausleihen, sondern dient auch als Logbuch für all deine Tauchgänge.

Zu guter Letzt ist für alle Tauchaktivitäten eine gute Tauchversicherung erforderlich. Es gibt sehr erschwingliche Optionen, die viel besser sind, als sie vom Tauchresort an deinem Zielort zu bekommen.

Sieh dir meine Packliste für Tauchreisen an, damit du vor der Reise nichts vergisst! Du kannst sie kostenlos herunterladen, damit du sie für deine nächste Tauchreise hast.

Fazit

Dies sind meine Empfehlungen für die besten Tauchziele für Anfänger 2023.

Egal wohin du gehst, deine erste Tauchreise wird immer etwas ganz Besonderes und Aufregendes sein, also genieße sie.

Lade dir unbedingt vor Reiseantritt meine Tauchreise-Packliste herunter, damit du nichts vergisst!

Was war deine erste Tauchreise und wohin ging sie? Teile es mit uns in den Kommentaren!

Melde dich für den Email-Newsletter an, um regelmäßige Tips, Tricks und News zum Tauchen in deine Inbox zu bekommen!

Ansonsten wünsche ich dir immer „dive with friends“ und „happy bubbles“. 😃

Cheers

Julius

©2023 Social Diving. All rights reserved. The content presented here is the exclusive property of Social Diving and may not be copied or distributed, in whole or in part, without the express permission of Social Diving.

Social Diving is your #1 online source for scuba diving, scuba travel, water sports, learning, and having fun in and under water. We have scuba online articles, review plenty of (scuba) gear, and regularly post travel guides around the world.

Join more than 21,300 readers on our email list for more tips & tricks!
We send out one newsletter per week, every Wednesday.

Subscription Form